Medien

Vielen Dank für Ihr Interesse am Turnsport und an den Themen des Schweizerischen Turnverbandes. Für Medienanfragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Sie können uns per Telefon oder E-Mail erreichen.

Anmeldung Medienverteiler

Möchten Sie die Medienmitteilungen des Schweizerischen Turnverbandes und Einladungen für unsere Medienanlässe erhalten, dann melden Sie sich bitte unter medianoSpam@stv-fsg.ch an.

Kontakt

Thomas Greutmann
Medienchef
medianoSpam@stv-fsg.ch
+41 62 837 82 31    

Peter Friedli
Chefredaktor GYMlive
red-aaraunoSpam@stv-fsg.ch
+41 62 837 82 75

Alexandra Herzog
Redaktorin
red-aaraunoSpam@stv-fsg.ch
+41 62 837 82 77

Medienmitteilungen

6. September 2019

Anina Wildi verpasst Schweizer Meisterschaften

Die Kunstturnerin Anina Wildi muss auf die Schweizer Meisterschaften vom 7./8. September 2019 verzichten. Wildi verletzte sich bei einem Trainingssturz am Stufenbarren am rechten Fuss. Die Aargauerin wird voraussichtlich auch für die kommenden Weltmeisterschaften in Stuttgart ausfallen.

3. Mai 2019

Schweizer Juniorinnen-Gruppe an den Europameisterschaften

In zwei Wochen, vom 16. bis 19. Mai 2019 finden in Baku (AZE) die 35. Europameisterschaften der Rhythmischen Gymnastik Seniorinnen (Einzel) und Juniorinnen (Gruppen) statt. 21 Gruppen, darunter die Schweiz, kämpfen bei den Juniorinnen um EM-Medaillen.

5. April 2019

Kunstturnen: Stefanie Siegenthaler an der EM nicht dabei

Die Kunstturnerin Stefanie Siegenthaler muss nach einem Trainingssturz auf die Europameisterschaften von nächster Woche verzichten. Siegenthaler stürzte bei einem Flugelement am Stufenbarren unglücklich und darf ihren rechten Ellbogen für ein bis zwei Wochen nicht voll belasten.

4. April 2019

Kunstturnen: Brägger verzichtet auf EM-Teilnahme

Pablo Brägger verzichtet wegen Knieproblemen auf die kommenden Europameisterschaften in Stettin (POL). Das Schweizer Männerteam wird deshalb nur mit fünf Turnern an den Start gehen.

28. März 2019

Leonie Meier erlitt Kreuzbandriss

Die Aargauer Kunstturnerin Leonie Meier hatte sich am Weltcup in Doha vor einer Woche im Training das Kreuzband am linken Knie gerissen. Gestern, 27. März 2019, wurde Meier erfolgreich in Zürich operiert. Sie wird ihr Knie mindestens neun Monate schonen müssen. Im Schweizer Kader für die kommenden Europameisterschaften wird Meier durch Anny Wu ersetzt.

Main Partner

Co-Partner

Partner