Wigoltingen und Jona

10. Dezember 2018

Am Wochenende vom 8./9. Dezember 2018 wurde in diversen Schweizer Turnhallen Faustball gespielt. In der vierten NLA-Männerrunde der Faustball-Hallensaison hat Diepoldsau den Spitzenkampf gegen Wigoltingen gewonnen.

Oberentfelden konnte als einziges Team zwei Siege feiern und verbessert sich damit auf Rang 4. In der Nationalliga B, Gruppe West, wurde am Wochenende eine Doppelrunde ausgetragen. Tabellenführer Kirchberg gewann das Spitzenspiel gegen Tecknau mit 3:0 und bleibt so auf dem ersten Platz. Tecknau hat ebenfalls 10 Punkte auf dem Konto, jedoch ein Spiel mehr bestritten als Kirchberg.
In der zweiten Qualifikationsrunde der NLA-Meisterschaft der Frauen bleiben die Titelverteidigerinnen aus Jona weiterhin ungefährdet. Dahinter etabliert sich Diepoldsau als zweite Kraft. In der Nationalliga B dominieren die Aufsteigerinnen aus Hochdorf das Geschehen souverän. Auch am zweiten Spieltag gewannen sie alle ihre drei Partie mit 3:0 Sätzen und haben in der Tabelle nach zwei Spieltagen bereits sechs Punkte Vorsprung auf die ersten Verfolgerinnen aus Rebstein.

Vorschau
Die Qualifikationsphase der diesjährigen Hallenmeisterschaft neigt sich dem Ende zu. In Neuendorf wird am Sonntag, 16. Dezember 2018 bereits die zweitletzte Runde ausgetragen. Gekämpft wird dabei um den Quali-Sieg, die Final4-Teilnahme und um den Ligaerhalt. An der Spitze liefern sich Wigoltingen und Diepoldsau ein Duell. Genau wie in der Nationalliga A der Männer wird auch in der Nationalliga B Gruppe West noch die letzte Qualirunde des Jahres ausgetragen. Gespielt wird am Samstag, 15. Dezember 2018, ebenfalls in Neuendorf.
Text und Foto: PD/Swiss Faustball/fri.

Infos: www.swiss-faustball.ch

Main Partner

Co-Partner

Partner