Swiss Cup Zürich erst wieder 2021

7. Juli 2020

Der internationale Kunstturn-Wettkampf Swiss Cup Zürich fällt dieses Jahr aus und findet somit das nächste Mal im Herbst 2021 statt. Dies hat der Zentralvorstand des Schweizerischen Turnverbandes an seiner Sitzung von vergangener Woche beschlossen. Der geplante Anlass vom 8. November 2020 wurde abgesagt.

Die Situation rund um das Corona-Virus ist für die Durchführung von Grossveranstaltungen nach wie vor sehr ungewiss. Aus diesem Grund hat der Zentralvorstand des Schweizerischen Turnverbandes (STV) beschlossen, den internationalen Kunstturn-Wettkampf Swiss Cup Zürich vom Sonntag, 8. November 2020 im Hallenstadion Zürich abzusagen. Der Zentralvorstand hat diesen Entscheid an seiner Sitzung von vergangener Woche getroffen. «Aufgrund der aktuellen Situation rund um Corona, der damit fehlenden Planungssicherheit und auch zum Schutz von Athleten, Helfern, Zuschauern und den Partnern haben wir uns dazu entschieden, den Swiss Cup Zürich 2020 abzusagen», sagt Kevin Eggenschwiler, Leiter Events beim Schweizerischen Turnverband.

Die Ungewissheit, ob ein sportlich attraktiver Wettkampf, getreu dem Motto «Weltklasse Turnen», unter den gegebenen Umständen geboten werden kann, sei zu gross, so Eggenschwiler weiter. Zudem könne man mit dem jetzigen Zeitpunkt der Absage noch verhindern, dass es zu allzu grossen finanziellen Einbussen kommen würde.

Neben der Absage des Swiss Cup Zürich, werden auch die beiden Nebenveranstaltungen nicht durchgeführt. Betroffen davon sind der «Giulia Kidz Day» vom Donnerstag, 5. November 2020, sowie der Junioren-Länderkampf «Swiss Cup Juniors» vom Freitag, 6. November 2020. Beide Veranstaltungen wären in den Sportanlagen in Wallisellen vorgesehen gewesen.

Der nächste Swiss Cup Zürich im Hallenstadion Zürich findet somit im kommenden Herbst, am Sonntag, 7. November 2021 statt.

Text und Foto: Thomas Ditzler

Main Partner

Co-Partner

Partner