Sieben Gymnastinnen für die Nationalkader-Gruppe bestimmt

26. August 2020

Seraina Dobmann, Analena Hofer, Aleksandra Petrovic, Noemi Schilling, Felicia Squieri, Lavinia Rajan und Noëlle Wüthrich bilden die Nationalkader-Gruppe in der Rhythmischen Gymnastik. 2020 ist für die Gymnastinnen ein Aufbaujahr. Erste Wettkämpfe wird die Gruppe in der Saison 2021 bestreiten.

Der Schweizerische Turnverband hat sieben Gymnastinnen für die Nationalkader in der Rhythmischen Gymnastik bestimmt. Je drei Gymnastinnen stammen aus den RLZ Zürich (Dobmann, Petrovic, Rajan) sowie Biel und Region (Hofer, Squieri, Wüthrich), eine Gymnastin aus dem RLZ Ost.

Seraina Dobmann (2003), RLZ Zürich/DR Wetzikon
Analena Hofer (2005), RLZ Biel und Region/RG TV Thun
Aleksandra Petrovic (2005), RLZ Zürich/RG Opfikon-Glattbrugg
Noemi Schilling (1999), RLZ Ost/RG Teufen
Felicia Squieri (2004), RLZ Biel und Region/Gym Biel-Bienne
Lavinia Rajan (2005), RLZ Zürich/RG Rüschlikon
Noëlle Wüthrich (2005), RLZ Biel und Region/Gym Biel-Bienne

Für die Nationalkadergruppe ist 2020 ein Aufbaujahr, in welchem sie keine Wettkämpfe bestreiten wird. Erste Wettkampfeinsätze werden die sieben Gymnastinnen in der Saison 2021 absolvieren. An den kommenden Europameisterschaften Ende November 2020 in Kiew wird die Schweiz nur mit einem Einzel-Team in der Juniorinnen-Kategorie antreten.

Main Partner

Co-Partner

Partner