Noch nichts entschieden

26. August 2019

Am Wochenende vom Samstag/Sonntag, 16./17. August 2019 spielten die NL-A/B-STV-Korbballspieler/-innen in Madiswil (Tu) und Brügg (Ti) bereits die zweitletzte Runde der Schweizer Feldmeisterschaften. Die amtierenden Titelträger Täuffelen (Ti) und Pieterlen (Tu) liegen in Front, könnten aber noch eingeholt werden.

Bei den Frauen kann Urtenen noch um den Titel mitreden. Entscheidend wird möglicherweise die Direktbegegnung mit Täuffelen sein, welches diese Saison noch kein Spiel verloren hat. Erschwil-Grindel und Dottikon kämpfen um einen Podestplatz.

Die Zwischenrangliste bei den Frauen zeigt sich wie folgt:
1.  Täuffelen 30. – 2.  Urtenen 1 26. – 3.  Erschwil-Grindel 22. – 4. Dottikon 20. – 5. Bachs 14. – 6. Zihlschlacht 13. – 7. Deitingen 11. – 8. Wettingen 8. – 9. Wolfenschiessen 6. – 10. Unterkulm 0.

Knapper bei den Männern
Bei den Herren liegen nur zwei Punkte zwischen Titelverteidiger Pieterlen und dem Verfolger Altnau-Kreuzlingen. Auch hier kommt es an der Schlussrunde zur Direktbegegnung. Es wird also spannend:
1. Pieterlen 28. – 2. Altnau-Kreuzlingen 26. – 3. Grindel 21. – 4. Neukirch-Roggwil 16. – 5. Madiswil 16. – 6. Erschwil 15. – 7. Menznau 10. – 8. Zihlschlacht 9. – 9. Neuenkirch 8. – 10. Büsingen 1

Wie weiter?
Die sechste, die grosse NL-A/B-Schlussrunde, dort werden die Meister/-innen 2019 erkoren, findet am Samstag, 7. September 2019 in Aarwangen statt.

Korbball-Infos
Korbball-Resultate

Text: Alexandra Herzog
Foto: Peter Friedli

Main Partner

Co-Partner

Partner