MVP-Award an Bognar und Rebsamen Test

11. September 2018

Tanja Bognar und Ueli Rebsamen: So heiseen die wertvollsten Spieler der Feldsaison 2018.

Im Rahmen des Final4-Turniers in Kölliken, am Wochenende vom 8./9. September 2018, wurden Tanja Bognar und Ueli Rebsamen als wertvollste Spieler der Feldsaison 2018 ausgezeichnet. Sie gewinnen den «Swiss Faustball MVP-Award». Die beiden sind die wertvollsten Akteure der Feldsaison 2018, die in Kölliken zu Ende gegangen ist: Tanja Bognar, Angreiferin von Vize-Schweizer-Meister Diepoldsau, und Ueli Rebsamen, Angreifer beim neuen und alten Titelgewinner Wigoltingen.

Das haben die Trainer der NLA-Teams und der Schweizer Nationalmannschaft entschieden. Sie bildeten gemeinsam die Jury für den «Swiss Faustball MVP-Award». Die Preise wurden von Hanspeter Brigger übergeben. «Wir hoffen, dass wir mit der Neulancierung des MVP-Awards für die Spielerinnen und Spieler einen weiteren Anreiz schaffen und die Liga so noch ein Stück attraktiver machen können. Es ist aber in erster Linie auch eine Wertschätzung für die Spieler und ihr grosses Engagement für den Faustballsport», so Brigger, der Chef Leistungssport bei Swiss Faustball.

Swiss Faustball MVP-Award – Top 5, Frauen: 1. Tanja Bognar (Diepoldsau) 18 Punkte. 2. Natalie Berchtold (Jona) 13. 3. Sara Peterhans (Kreuzlingen) 8. Celina Traxler (Jona) 6. 5. Noemi Egolf (Neuendorf) 5. ‒ Top 5 der Männer: 1. Ueli Rebsamen (Wigoltingen) 14. 2. Mario Kohler (Widnau) 10. 3. Malik Müller (Diepoldsau) 9. 4. David Berger (Wigoltingen) 5. 5. Pascal Iseli (Wigoltingen)/Juliano Fontura (Widnau) 4.

Text: PD/Swiss Faustball/adapt: fri.

Mehr Infos: www.swiss-faustball.ch

Main Partner

Co-Partner

Partner