Detail

Modul Fortbildungen

18. März 2021

Herzlichen Dank den 360 J+S-Leiterinnen und Leiter, welche sich die Zeit genom-men haben, um ihre Leiteranerkennung aufzufrischen. Schön wart ihr dabei und habt euch mit viel Leidenschaft für den Kinder- und Jugendsport engagiert.

Anstelle des physischen Gym’n’Move in Aarau haben wir am Wochenende vom 13. und 14. März 2021 sechs virtuelle Modul Fortbildungen durchgeführt. Vorgängig wurde an alle Teilnehmer das Programm und die Zoom-Links versendet. 

Jeweils um 09.00 Uhr starteten wir am Samstag mit 200 und am Sonntag mit 160 virtuell anwesenden Teilnehmenden. Am ersten Fortbildungstag eröffnete Marathonläufer Viktor Röthlin mit einem fesselnden Podium den Event. Er berichtete über interessante aktuelle Projekte und die Entwicklung des Laufsports im letzten Jahr. Am zweiten Tag führte das Podium der Kunstturner Andrin Frey, welcher mit seiner positiven Einstellung alle Teilnehmer begeisterte.

Weiter ging es für alle um 09.30 Uhr mit der Einführung vom STV zum Fortbildungsthema «Fördern». Danach wechselten die Teilnehmer in die Module der entsprechenden Sportarten. Die Programme der Module wurden von unseren J+S-Experten individuell gestaltet und auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt. Der Fokus lag dabei stets auf der Vertiefung des Themas «Fördern». Der Austausch fand in kleineren Gruppen in den Breakout-Sessions und Diskussionen statt. Viel Abwechslung brachten die Bewegungspausen und in der Sportart Gymnastik und Tanz gab es sogar ein Workout im Freien. Den äusserst lehrreichen Tag liessen wir um 16.00 Uhr mit einer Tagesreflexion ausklingen.
 

«Ich war sehr begeistert, wie organisiert und strukturiert dieser Kurs gestaltet war. Es war abwechslungsreich und auch der Austausch kam nicht zu knapp. Wirklich grosses Kompliment, bin sehr beeindruckt!»

 
360 J+S Leiterinnen und Leiter haben nun wieder einen gefüllten Rucksack mit neuem Wissen, spannenden Ideen und virtuellen Eindrücken. Vielen Dank auch an unsere J+S Experten – ohne euch wäre der virtuelle Event nicht möglich gewesen.

Auch wenn der physische Gym’n’Move nicht ersetzt werden kann, haben wir die Chance genutzt und entwickelten ein virtuelles Konzept für die Modul Fortbildungen. So wurde auch jenen die Teilnahme ermöglicht, die aus anderen Gründen nicht hätten dabei sein können.
 

«Da ich zurzeit in Neuseeland wohne, war es für mich absolut fantastisch, dass dieser Kurs online stattgefunden hat und ich somit die Chance hatte, meine Leitertätigkeit wie-der zu aktivieren. Vielen Dank, ihr habt das super gemacht! :-)»

 
Wir richten den Blick nach vorne und würden uns sehr freuen, wenn wir Dich im nächsten Jahr am Gym’n’Move in Aarau begrüssen dürfen. Reserviere Dir doch bei Interesse den 12. und 13. März 2022.

Co-Partner

Partner