Mit «cool and clean» zum STV-Gymnastikband

14. März 2019

«Cool and clean» hilft dir nicht nur bei der Präventionsarbeit, sondern bietet mit dem STV-Gymnastikband zugleich das passende Trainingsutensil, damit du und dein Verein euch weiterhin körperlich fit halten könnt.

Turnfest, das heisst: Man turnt und festet. Und zu einem Fest gehören eben oft auch Suchtmittel. Turnfest heisst deshalb auch immer: Gruppendruck. Stärke als Leiterin oder Leiter deine Jugendlichen – so dass sie selber entscheiden und Nein sagen können.

Gefährlicher Gruppendruck
Nur noch zwei Prozent der Schweizer konsumieren heutzutage Schnupftabak (Sucht Schweiz, 2018). Das «Schnupfen» hält sich dennoch hartnäckig als Tradition an Turnanlässen. Und zum Schnupf gehört ja vielleicht noch das Bier, oder umgekehrt: die Geselligkeit am Turnfest verleitet zum Suchtmittelkonsum. Schnell geht vergessen, dass zum Beispiel für Schnupftabak das gleiche Schutzalter gilt wie für das Rauchen von Zigaretten. Wenn Jüngere ins Schnupfritual einbezogen werden, ist das also nicht nur gefährdendes Verhalten, sondern auch ein Gesetzesbruch. Und dieser kann hohe Geldstrafen zur Folge haben.

Drohfinger ist kontraproduktiv
Als Leiterin oder Leiter hast du die Verantwortung dafür, dass deine Jugendlichen sich sauber verhalten. Du solltest sie vor dem Turnfest über das Gesetz aufklären, mit ihnen über Suchtmittel sprechen, sie ermahnen und kontrollieren. Aber was bringt es, wenn du die Jugendlichen ständig mit dem Drohfinger zurechtweist? Erziehung kann auch eine Form von Gruppendruck sein. Lehrer, Eltern und Autoritätspersonen korrigieren die Jugendlichen ständig. Diese «Überkontrolle» ist kontraproduktiv. Setze lieber auf Prävention. Und zur Prävention gehört auch, dass du den Mädchen und Jungs manchmal einfach das Gefühl gibst, dass sie okay sind, so, wie sie sind.

Fördere kritisches Denken
Jugendliche können dem Gruppendruck an Turnfesten widerstehen, wenn sie ein gesundes Selbstwertgefühl haben und dies mit einer Prise Mut zum Neinsagen kombinieren können. Genau das kannst du mit deinen Jugendlichen regelmässig üben. Fördere die Fähigkeit zum Neinsagen und das kritische Denken der jungen Turnerinnen und Turner. Das nationale Präventionsprogramm «cool and clean» bietet dir dabei mit einfachen Spielformen und kreativen Übungen eine gute Unterstützung. Auf spielerische Weise trainierst du so mit den Jugendlichen, wie sie sich selbst treu bleiben und ihre eigenen Entscheidungen treffen können.

Mit sauberem Sport fit bleiben
Setzte mit deiner Riege ein Zeichen in Sachen Prävention. «Cool and clean», das nationale Präventionsprogramm von Swiss Olympic setzt sich seit mehreren Jahren für fairen und sauberen Sport ein. Das Programm baut unter anderem auf sechs Commitments auf, zu denen sich die Leitenden zusammen mit den Jugendlichen bekennen. Als STV-Verein wird deine Teilnahme bei «cool and clean» in diesem Jahr ganz speziell belohnt. Bei einer Teilnahme beim Projekt mit deinem Verein oder deinem Team schenkt dir «cool and clean» als Dankeschön die exklusiven STV-Gymnastikbänder. Die Gymnastikbänder bieten dir eine zusätzliche Abwechslung im Trainingsalltag. Die Bänder eignen sich beispielsweise, um bei zahlreichen Übungseinheiten verschiedene Muskelgruppen zu trainieren und sorgen dafür, dass ihr euch für eure Wettkämpfe weiterhin fit halten könnt. Zugleich sorgen die STV-Gymnastikbänder für einen Farbtupfer und sorgen dafür, dass die Botschaft von «cool and clean» auch in deiner Turnhalle stets präsent ist.

Zur Bestellung der STV-Gymnastikbänder.

Text: Adrian von Allmen/«cool and clean»

Main Partner

Co-Partner

Partner