Finalrunde Korbball Hallencup neu angesetzt

6. März 2020

Die Korbball-Finalrunde der Damen und Herren von Mitte März, welche beide wegen des Corona-Virus abgesagt wurden mussten, sind neu angesetzt worden. Beide Finalrunden wurden auf Mitte April 2020 verschoben. Die U20-Aufstiegrunde wird jedoch erst im Herbst gespielt.

Der Fachbereich Korbball hat für die beiden abgesagten Finalrunden Korbball Hallencup (Damen und Herren) ein neues Datum festgelegt. Anstelle von Mitte März, finden die Finalrunden neu im April 2020 an zwei verschiedenen Tagen statt. Die Finalrunde der Frauen wurde neu auf Gründonnerstag, 9. April 2020 festgelegt. Spielbeginn der beiden Halbfinal-Partien (Täuffelen – Dottikon und Urtenen – Deitingen) wird um 19.30 Uhr in Moosseedorf sein. Der kleine und grosse Final wird im Anschluss um 20.30 Uhr ausgetragen.

Ebenfalls in Moosseedorf wird die neu angesetzte Finalrunde der Herren ausgetragen. Diese Spiele wurden auf Donnerstag, 16. April 2020 neu terminiert. Auch die Herren-Halbfinals (Madiswil – Hochwald-Gempen und Pieterlen – Büsingen) werden um 19.30 Uhr angepfiffen. Wie bei den Damen werden der kleine und grosse Final um 20.30 Uhr gespielt.

Diese beiden Spielpläne haben jedoch nur ihre Gültigkeit, sofern das Verbot des Bundes im Bezug auf die Corona-Bekämpfung nicht bis zu den besagten Daten verlängert wird. Ansonsten würde der Schweizerische Turnverband gegebenfalls wieder informieren.

Noch offen ist das definitive Datum für die U20-Aufstiegsrunde. Diese Partien werden erst im Herbst 2020 nachgeholt.

Text: Thomas Ditzler

Main Partner

Co-Partner

Partner