Detail

Chiariello gewinnt erste EM-Selektion

12. März 2021

Drei Gymnastinnen nahmen am ersten Einzel-Selektionstest für die kommenden Europameisterschaften vom 9.-13. Juni 2021 im bulgarischen Varna teil. Die höchste Punktzahl erreichte Livia Maria Chiariello.

Maria Livia Chiariello (RG TV Längasse) sicherte sich am vergangenen Sonntag in Magglingen den Sieg am ersten Einzel-Selektionstest für die EM vom 9.-13. Juni 2021 in Varna. Chiariello errang in der Mehrkampfwertung insgesamt 67.200 Punkte. Damit verwies sie Axelle Amstutz (64.650 Punkte/GR Neuchâtel) und Chiara Annick Dotzauer (61.050 Punkte/RG Teufen) auf die Ränge zwei und drei. Alle drei Gymnastinnen bestritten den vierteiligen Mehrkampf mit den Handgeräten Reif, Ball, Keulen und Band.

Einzel-Selektionskonzept für die EM 2021
Neben der Elite- und der Juniorinnen-Gruppe, haben im Rahmen eines Pilotprojektes auch Einzel-Gymnastinnen in der Elite die Möglichkeit, sich für die Europameisterschaften 2021 zu qualifizieren. Die Schweiz wird mit maximal einer Gymnastin und maximal einer Ersatzgymnastin nach Varna reisen. Folgende Einzel-Selektionstest werden durchgeführt:

Europameisterschaften, Elite Einzel:
1. Selektionstest, 7.3.2021 in Magglingen
2. Selektionstest, 18.4.2021 in Magglingen
3. Selektionstest/Schlusstest, Schweizer Meisterschaften, 5./6.6.2021 in Aïre-le-Lignon

Das Selektionskomitee besteht aus der Ressortleitung RG und die*der Chef*in Spitzensport. Falls die*der Chef*in Spitzensport noch nicht im Amt ist, wird der Abteilungsleiter Ausbildung des STV als zweite Person des Komitees eingesetzt. Die Formkurve der Athletinnen und sowie das Trainerurteil sind Bestandteil des Selektionsantrages.

Selektionskonzept Rhythmische Gymnastik, Europameisterschaften 2021

 

Foto: STV / Thomas Ditzler

Co-Partner

Partner