Acht SM-Titel in Mostindien vergeben

1. Dezember 2018

Kreuzlingen, Samstag 1. Dezember 2018: «Ja, geschätzte Jungturnerinnen und -turner, der erste SMVJ-Tag für die STV-Jugend ist leider bereits vorbei. Ihr habt uns mit euren Vorführungen auf den Turnflächen sehr grosse Freude bereitet – einfach genial. Wir kommen jetzt zur Rangverkündigung. – Frage: Wollt ihr die Rangverkündigung?», so Hallensprecher Thomas Jäger (Villigen) zu einem übervollen Sportzentrum «Dreispitz» in Kreuzlingen: «Jaaaaaaaa!!!». Grosser Applaus und grosses Gekreische in der Halle.

Vor der Rangverkündigung stellten sich die 102 Riegen, die am SMVJ-Samstag antreten mussten, den kritischen Augen der Wertungsrichterinnen und -richter in ihren schönen blauen Polo-Shirts. Um 8 Uhr ging es in den Kategorien A und B, in zwei Hallen sowie in den zehn Disziplinen los. Zwölf Vereine zogen in die Finalrunde ein.

FSG Veyrier I: Tages- (9,87 Punkte) und Finalhöchstnote mit 9,85 Punkten.

Die Stimmung, die unter die Haut geht
Der STV-Nachwuchs war von ihren Leitenden bestens auf die SMVJ 2018 in Kreuzlingen vorbereitet worden. Sie zeigten in der Vor- und Finalrunde starke Leistungen. «Heute lief hier in Kreuzlingen alles gemäss Wettkampfplanung. Das OK hatte seine Aufgaben immer im Griff. Die Anlagen sind perfekt. Das Niveau der Turnpräsentation war sehr hoch. Persönlich war ich begeistert von den motivierten und technisch ausgefeilten Auftritten unserer Jugend im Turnverband. Mir erging es genauso wie sicher auch den vielen Zuschauenden, die Stimmung geht einem unter die Haut. Jetzt freuen wir uns auf den zweiten SMVJ-Tag, den Sonntag», so Corina Vonplon (Thusis), die verantwortliche Gesamtwettkampfleiterin, nach dem ersten Wettkampftag.

Das SMVJ-Geschehen geht weiter
Noch ist die SMVJ 2018 nicht abgeschlossen. Die Schweizer Meisterschaft für die Turnjugend geht am Sonntag, 2. Dezember 2018 in den gleichen beiden Hallen weiter. Um 8.45 Uhr geht es los. Ein Ausflug in den Osten der Schweiz, nach Kreuzlingen, lohnt sich auf jeden Fall. Im STV gibt es viele stimmungsvolle Meisterschaften. Die SMVJ ist, dies mit Abstand und mit den vielen leuchtenden Kinderaugen, sicher die absolut stimmungsvollste. Dies alles vor Weihnachten – schönere Geschenke gibt es gar nicht.
Text und Foto: Peter Friedli

Die Samstag-Sieger und -Schweizer Meistervereine: Boden, Jugend A: 1. STV Balgach 9,60 Punkte (Schweizer Meister, Vorrunde 9,50; 19 Vereine). – Boden, Jugend B: 1. SFG Bellinzona 9,48 (Schweizer Meister, kein Final; 8 Vereine). – GK, Jugend A: 1. GeTu Sins-Oberrüti 9,55 (Schweizer Meister, Vorrunde 9,38; 18 Vereine). – Reck, Jugend A: TV Steckborn 9,48 (Schweizer Meister, kein Final; 7 Vereine). – Reck, Jugend B: 1. Getu Flaachtal 9,12 (Schweizer Meister, kein Final; 4 Vereine). – Trampolin Jugend A: 1. TV Rüti 8,94 (Disziplinensieger, kein Final; 2 Vereine). – Gym Bühne, Jugend A: 1. Veyrier I 9,85 (Schweizer Meister, Vorrunde 9,87, Tageshöchstwert; 22 Vereine). – Gym mit Handgerät, Jugend B: 1. FSG Lancy 9,57 (Schweizer Meister, kein Final; 13 Vereine). – Gym Kleinfeld, Jugend A: 1. TSV Rohrdorf 9,44 (Schweizer Meister, kein Final; 7 Vereine). – Gym Kleinfeld, Jugend B: 1. STV Mühlau 8,88 (Disziplinensieger, kein Final; 2 Vereine).

Weitere SM-Infos: www.smvjugend.ch und/oder im GYMlive 6/2018.

Main Partner

Co-Partner

Partner