Acht Schweizer Meister und zwei Disziplinensieger erkoren

30. November 2019

Am ersten Tag der SM Vereinsturnen Jugend (SMVJ), am Samstag 30. November 2019, konnten in Bellinzona bereits zehn Medaillensätze verliehen werden.  Der STV Balgach, die FSG Veyrier sowie die FSG Lancy schafften die Titelverteidigung.

Ein buntes Bild von fröhlichen jungen Turnerinnen und Turnern bot sich dem Publikum am 30. November 2019 in den Hallen «Palasport» und «Liceo» in Bellinzona. 84 Nachwuchsriegen stellten sich am ersten Tag der SMV Jugend mit ihren Vorführungen den Wertungsrichter/-innen. Hochstehende Leistungen zeigten die Mädchen und Buben in den sechs verschiedenen Disziplinen, aufgeteilt in zwei Alterskategorien A (12- bis 16-jährig) und B (bis 12 Jahre).

Dreieinhalb Titelverteidigungen
Der STV Balgach vermochte mit seiner Bodendarbietung zu begeistern. Mit der Note 9,70 verteidigten die Rheintaler ihren Titel. In der Gymnastik Bühne A konnten sich die Turnerinnen der FSG Veyrier zum fünften Mal in Folge als Schweizer Meisterinnen feiern lassen. In Bellinzona teilten die Seriensiegerinnen aber den obersten Podest-Platz mit der FSG Lancy. Die beiden Genfer Gymnastikriegen holten ausserdem die Tageshöchstnote von 9,90 Punkten. Die FSG Veyrier jubelte auch in der Gymnastik mit Handgerät, wie bereits 2018, vom Siegertreppchen. Nur eine «halbe» Titelverteidigung gelang dem Getu Flaachtal. Da in der Kategorie B nur zwei Riegen am Reck starteten, wurde hier nur ein Disziplinensieger erkoren.

Nach 2016 wieder zuoberst
Dicke Freudentränen flossen bei den Turnenden von Kirchberg, als sie in der Gerätekombination A zum Schweizer Meister ausgerufen wurden. In der Vorrunde hatte die Berner Riege nur die zweithöchste Note erzielt. «Im Final waren sie noch motivierter und turnten mit so viel Leidenschaft. Schön, dass das belohnt wurde», so die überwältigte GK-Leiterin Janine Scherrer. Nach dem zweiten Rang im vergangenen Jahr sei nun schon der Titel das Ziel gewesen. Für den TV Kirchberg ist es nach 2011, 2015 und 2016 der vierte.

Betrachtet man den Medaillenspiegel nach dem ersten SMVJ-Tag, führt diesen der Kanton Waadt mit zweimal Gold, dreimal Silber und dreimal Bronze an. Genf folgt mit dreimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze vor dem Kanton Aargau mit fünf Medaillen. Mal schauen, ob das nach den Wettkämpfen am Sonntag noch gleich aussieht.

Die Schweizer Meistervereine vom Samstag auf einen Blick
Boden A: STV Balgach 9,70 Punkte. – Boden B: Lausanne-Ville Jeunesse 9,05. – Gerätekombination A: TV Kirchberg (BE) 9,47. – Gerätekombination B: Lausanne Union Jeunesse
8,90. – Reck A: Getu Flaachtal 9,11. – Gymnastik Bühne A: FSG Veyrier und FSG Lancy, beide 9,90. – Gymnastik mit Handgerät B: FSG Lancy 9,65. – Gymnastik Kleinfeld A: GG Kreuzlingen 9,38.

Disziplinensieger (nur 2 Vereine am Start)
Reck B: Getu Flaachtal 8,81. – Gymnastik Kleinfeld B: TV Sins 9,18.

Weiter Infos und Resultate:www.smvjugend.ch und im GYMlive 6/2019 (Ersch.: 12. Dezember 2019)

Text: Alexandra Herzog
Fotos: Peter Friedli


Bild ganz oben: Dynamischer Organisator dynamische Turner/-innen - die SFG Bellinzona.

Main Partner

Co-Partner

Partner