29 Medaillen für STV-Athletinnen und -Athleten

24. Februar 2020

Mit der Hallen-Schweizermeisterschaften Nachwuchs in Magglingen ging die Wintersaison der Leichtathleten am Wochenende vom 22./23. Februar 2020 zu Ende. Unter den 28 STV-Medaillengewinnern stachen neben Selina Furler mit Doppel-Gold auch der TV Wohlen (AG)  speziell heraus.

Nach den «Grossen» vor einer Woche, fand am Wochenende vom 22./23. Februar 2020 in Magglingen die Hallen Schweizermeisterschaft der U16, U18 und U20 Nachwuchskategorien statt. In der Halle «End der Welt» erfreuten sich die Zuschauer über zahlreiche Bestleistungen und Medaillengewinne. Die «STV’ler» kehrten dabei mit 13 Gold-, sieben Silber- und acht Bronzemedaille nach Hause.
Doppelten Grund zur Gold-Freude hatte in Magglingen Selina Furler. Die U18-Sprinterin von Satus Gränichen durfte sich bereits am Samstag den Titel über 60 Meter umhängen lassen. Mit dem Sieg über 200 Meter untermauerte sie ihre bestechende Form in diesem Winter und regelte die Hierarchie im Sprint der U18-Frauen.

TV Wohlen erfolgreichster Verein
Der TV Wohlen (Aargau) durfte sich mit vier Medaillen (2 / 1 / 1) zum erfolgreichsten STV-Verein küren lassen. Mit Julia Hammesfahr und Juri Leimgruber stellten die Aargauer zwei Schweizermeister. Drei Medaillen nach Hause bringen konnte jeweils der TV Thalwil, TV Brunnen, TV Teufen und der TV Riehen. Besonders auffällig ist, dass STV-Vereine gute Techniker und Technikerinnen ausbildern. Ein Grossteil der Medaillen fällt in den technischen Disziplinen an.
Mit der Hallen Nachwuchs SM geht die Wintersaison für die Leichtathleten zu Ende. Nun beginnt die Vorbereitung auf die Sommersaison. Die ersten Meetings finden dann Ende April statt.

Bild und Text: Philip Salathe, Ressort Leichtathletik

STV-Medaillenspiegel in Magglingen: Gold (14): Lea Ammann (U20, TV Thalwil), 1000m, 2:51.07min; Patrick Anklin (U18, TV Riehen), 60m, 7.09s; Remi Gerber (U20, FSG Alle), 400m, 49.70; Julia Hammesfahr (U20, TV Wohlen AG), Kugel, 12.76m; Valentin Hofstetter (U18, TV Herisau), Drei, 13.63m; Lars Mäsing (U18, TV Brunnen), Kugel, 15.53m; Selina Furler (U18, Satus Gränichen), 60m, 7.74s; Selina Furler (U18, Satus Gränichen), 200m, 25.40s; Livia Tonazzi (U18, TV Brunnen), 60m Hürden, 8.63s; Martina Winterberger (U18, TV Unterseen), Drei, 12.10m; Juri Leimgruber (U16, TV Wohlen AG), Weit, 6.54m; Cédric Deillon (U16, TV Teufen), Kugel, 13.83m; Jessica Auf der Maur (U16, STV Küssnacht), Stab, 3.50m; Carmen Schaub (U16, LG Oberbaselbiet / BTV Sissach), Weit, 5.65m.

Silber (7): Fabian Amherd (U20, LC Turicum), Kugel, 14.59m; Simon Schenk (U20, TV Thalwil), Stab, 4.80m; Lea Baltiswiler (U20, TV Thalwil), Stab, 3.30m; Thimo Roth (U18, TV Riehen), 200m, 22.84s; Calvin Kuhn (U16, TV Wohlen AG), 1000m, 2:43.87min; Daniele Licci (U16, TV Riehen), Hoch, 1.76m; Jessica Auf der Maur (U16, STV Küssnacht), 60m Hürden, 9.19s.

Bronze (8): Reto Fässler (U20, TV Buttikon-Schübelbach), Hoch, 1.91m; Flavio Abt (U20, TV Wohlen AG), Weit, 6.66m; Eva Ulmann (U20, STV Oberriet-Eichenwies), Kugel, 11.90m; Lars Mäsing (U18, TV Brunnen), Stab, 4.00m; Livia Tonazzi (U18, TV Brunnen), Weit, 5.72m; Matthias Knöpfel (U16, TV St. Peterzell), Kugel, 12.70m; Eva-Nnenna Ogwo (U16, STV Balgach), Hoch, 1.64m; Stella Derungs (U16, AJ TV Landquart), Weit, 5.54m. 

Alle Resultate: https://www.hallennachwuchssm.ch/

Foto ganz oben: Selina Furler (Mitte) durfte in Magglingen gleich zweimal zuoberst aufs Podest. 

Main Partner

Co-Partner

Partner