Schweizerischer Turnverband - STV

U20 WM Leichtathletik: Noemi Zbären holt an der WM Hürden-Silber für die Schweiz

15.07.12 19:37

Die SK-Langnau-i.-E.-Hürdensprinterin Noemi Zbären holt sich am Sonntag, 15. Juli 2012 um 18.20 Uhr, an der U20-WM in Barcelona (Sp) bei Gegenwind in 13,42 Sekunden die Silbermedaille über 100 Meter Hürden. Die Emmentalerin musste sich einzig von der Amerikanerin Morgan Show (13,38) schlagen lassen. Die Russin Ekaterina Bleskina (13,43) wurde von Zbären (knapp) auf den Bronze-Platz verwiesen.

Noemie Zbären holt U20-WM-Silber.

Vorlauf 13,34 Sekunden, Halbfinal 13,46 Sekunden und Final 13,42 Sekunden – alle Zeiten bei mehr oder weniger Gegenwind gelaufen. Das ist Noemi Zbärens WM-Fahrplan zu ihrer WM-Silbermedaille an den U20-Weltmeisterschaften in Barcelona. Die 18-jährige Zbären kann bislang eine Silbermedaille an der U18-WM 2011 in Lille (Fr) als grössten Erfolg in ihrer noch jungen Karriere vorweisen. Mit ihrer Halbfinalzeit (13,15 Sekunden, SM-Silbermedaille) an der Schweizer Meisterschaft vom 7. Juli 2012 in Bern, qualifizierte sie sich vor einer Woche mit einer neuen persönlichen Bestzeit sensationell für die Olympischen Sommerspiele in London (Gb).
Die Langnauerin ist die erste Schweizer Medaillegewinnerin an einer U20-WM seit Sabrina Altermatt im Jahr 2004 in Grossetto (It) über die Hürden-Distanz. Die Oberaargauerin gewann damals ebenfalls Silber (s. auch das ausführliche Noemi-Zbären-Porträt im GYMlive 2/2012, Seite 17).

Text und Foto (Archiv STV): Peter Friedli, swiss athletics

Mehr Infos zum Thema: www.swiss-athletics.ch und/oder iaaf.org/mini/wjc12/index.aspx

Icon RanglistenIcon ShopIcon RSS FeedIcon FacebookIcon YouTube