Schweizerischer Turnverband - STV

Kunstturnen: Kleine Talente ganz gross

16.11.18 10:45

Am «Cornèrcard Giulia Kidz Day» vom Donnerstag, 15. November 2018 durften wiederum viele junge Turnbegeisterte mit ihren grossen Vorbildern in der Mehrzweckhalle in Wallisellen trainieren. Wie üblich startete das «Swiss Cup Zürich»-Wochenende mit dem beliebten Anlass.

Giulia Kidz Day - immer wieder ein
bleibendes Erlebnis.

125 Mädchen und Buben der Jahrgänge 2006 bis 2012 waren im August aus über 600 Teilnehmenden ausgelost worden, um am diesjährigen «Cornèrcard Giulia Kidz Day» vom Donnerstag, 15. November 2018 in Wallisellen, zusammen mit dem Schweizer Nationalkader Kunstturnen sowie internationalen Turngrössen wie Angelina Melnikowa (RUS) und Marian Dragulescu (ROU) an den Ringen, am Sprung, Boden, Pauschenpferd, Reck, Balken und am Barren zu trainieren. Die jungen Turner/-innen hatten teilweise schon einiges drauf für ihr Alter. Damit beeindruckten sie nicht nur das Publikum, sondern auch die Turnprofis. Aufgeteilt in Nationenteams, marschierten die jungen Turnbegeisterten hinter der entsprechenden Länderflagge in die Halle ein. Zwischen den Gerätewechseln liessen sich die Kinder fleissig ihre hellblauen T-Shirts mit Autogrammen der anwesenden Kunstturnerinnen  und -turner verschönern. Da durfte ja keines vergessen gehen.

Am «Giulia Kidz Day» gibt es jeweils auch einen kleinen Wettstreit, an dem die Teilnehmenden einen Dreikampf mit Tauklettern, Stützhalten und Rumpfbeugen absolvieren müssen. Jeweils das beste Mädchen und der beste Bub der älteren (Jg. 2006-2008) sowie der jüngeren Kategorie (Jg. 2009-2012) dürfen am Sonntag, 18. November 2018 im Vorprogramm vom Swiss Cup Zürich eine Turnübung zeigen.

So wird am Sonntag gestartet
Was am «Cornèrcard Giulia Kidz Day» auch nicht fehlen durfte, ist die Auslosung der Startreihenfolge für den Swiss Cup Zürich. Diese sieht für am Sonntag, 18. November 2018 wie folgt aus: 1. Ukraine. – 2. Brasilien. – 3. Schweiz II (Ilaria Käslin/Oliver Hegi). – 4. Team Legends (Usbekistan/Rumänien). – 5. Niederlande. – 6. Frankreich. – 7. Deutschland. – 8. Schweiz II (Leonie Studer/Pablo Brägger). – 9. Pan-America (Brasilien/Kanada). – 10. Russland.
Wer noch kein Ticket hat, sollte sich sputen. Die Wetterprognosen für nächsten Sonntag sprechen dafür, den Tag im Hallenstadion Zürich zu verbringen.

Vorher folgt aber am Freitag, 16. November 2018, ebenfalls in der Mehrzweckhalle Wallisellen, noch ein U16-Junioren-Länderkampf Schweiz, Belgien, Italien und Ukraine.

Text: Alexandra Herzog
Foto: Thomas Ditzler

Icon RanglistenIcon ShopIcon RSS FeedIcon FacebookIcon YouTube

Top Events

Weitere Events
Eidgenössisches Turnfest

13.–23. Juni 2019, Aarau

 

16. Welt-Gymnaestrada

7.–13. Juli 2019, Dornbirn

 

Faustball WM der Männer

11. - 17. August 2019, Winterthur

 

SM Aerobic

26./27. Oktober 2019, Zuchwil

 

Swiss Cup Zürich

3. November 2019, Zürich

 

SMV Jugend

30. November - 1. Dezember 2019, Bellinzona