Schweizerischer Turnverband - STV

Kunstturnen: Das Samba-Podest im Tessin

15.11.18 01:45

Bei der 35. Austragung des internationalen Kunstturn-Turniers «Memorial Arturo Gander», vom Mittwoch, 14. November 2018 in Chiasso, holten sich die Brasilianerin Jade Barbosa und der Deutsche Marcel Nguyen in der Sporthalle «Palapenz» die Tagessiege. In der Sonnenstube standen drei Turnerinnen und zwei Turner aus dem CH-Nationalkader im Einsatz. Oliver Hegi holte Männer-Bronze. Stärkste einheimische Turnerin war Ilaria Käslin.

Gander-Bronze an Oliver Hegi.

Keine Finalübung für Ilaria Käslin.

Finalstimmung in der
«Palapenz»-Turnhalle.

Das Startfeld der Magnesia-Künstler/-innen in Chiasso konnte sich sehen lassen. Diverse Podestturner/-innen vergangener Turn-Grossanlässe gaben dem Anlass in der Sporthalle «Palapenz» eine besondere Note. Zehn Kunstturner und elf Kunstturnerinnen aus zehn Nationen zelebrierten beste Turn-Kunst. Das Publikum, das, das da war, zeigte sich begeistert. Die Halle ganz im Süden der Schweiz war nicht ausverkauft. Es hatte noch freie Plätze. Die «Fäns» der einheimischen Ilaria Käslin und Caterina Barloggio kamen aber auf ihre Rechnung. Die Schweiz stellte drei Athletinnen und zwei Athleten: Ilaria Käslin, Anina Wildi und Caterina Barloggio (Turnerinnen), Oliver Hegi und Pablo Brägger (Turner). Der einheimischen Käslin kam die Ehre zu am Sprung (13,600) den 35. Memorial-A.-Gander-Wettkampf zu eröffnen.

N und N wie Nguyen und Nagornyy
Sieger Marcel Nguyen (GER, vier Geräte/57,250 Punkte) lieferte sich so etwas wie einen Zweikampf mit dem Russen Nikita Nagornyy (56,600). Nach drei Geräten führte Nguyen vor Nagornyy und dem Schweizer Hegi. Der Gander-Modus ist so ausgelegt, dass nach drei Geräten (Frauen zwei) die ersten sechs Turnenden noch ein «Final»-Gerät turnen dürfen. Nguyen und Nagornyy wählten beide den Sprung. Beide bekamen gute 14,600 Punkte: Gleichstand. An der Rangliste änderte sich so nichts mehr. Hegi wählte ebenso den Sprung (14,050). Damit konnte er den Bronzeplatz halten.

Bei den Frauen turnten die Schweizerinnen mit. Innerhalb der ersten sechs Ränge (Finalgerät) spielten sie keine Rolle. Nach zwei Geräten belegten sie die Ränge 8. (Käslin), 9. (Wildi) und 11. Barloggio.

Die Brasilianerin Jade Barbosa führte nach zwei Geräten mit 27,800 Zähler vor Diana Varinska (UKR, 26,800) das Zwischenklassement an. Mit einer 13,600-Bodenübung sicherte sich Barbosa dann ihren ersten Gander-Sieg. Dank dem starken Final-Sprung von Flàvia Lopes Saraiva (BRA, 14,350), sie konnte es selber fast nicht glauben, kam es zum brasilianischen Gold- und Silberpodest: Turn-Samba im Tessin. Bronze ging an Eythora Thorsdottier (NED, Boden/13,400).

«Mit dem heutigen Wettkampfverlauf bin ich sehr zufrieden. Das OK hat viel und gute Arbeit geleistet. Den Turnenden merkt man einfach an, dass sie nach der langen Saison, nach dem kürzlichen WM-Ende in Doha, noch müde sind. Ein Wehrmutstropfen waren die vielen leeren Plätze auf den Rängen. Da haben die einheimischen Turnvereine einfach zu wenig Werbung gemacht. Schade», so der OK-Präsident Fabio Corti in seinem Fazit kurz nach der Rangverkündigung.

Weltklasse Kunstturnen in der Schweiz – es geht weiter
Das 35. «Memorial Arturo Gander» in Chiasso war der Auftakt zu weiterem «Weltklasse Kunstturnen» in der Schweiz: Donnerstag, 15. November, Giulia Kidz Day (Wallisellen). Der Kunstturn-Nachwuchs trainiert mit Weltklasse-Athleten und -Athletinnen. – Freitag, 16. November, Swiss-Cup-Juniors, die stärksten nationalen U16-Turner treten in Wallisellen gegen Belgien, Italien und die Ukraine an. – Sonntag, 19. November, das Beste am Schluss, Swiss-Cup-Zürich im Hallenstadion. – Kunstturnen in der Totalen.

Text und Fotos: Peter Friedli

Weitere Infos und Resultate: www.memorial-gander.ch und/oder www.swiss-cup.ch.

 Memorial A. Gander, Tu/Ti, Chiasso (2.3 MB)

Icon RanglistenIcon ShopIcon RSS FeedIcon FacebookIcon YouTube

Top Events

Weitere Events
Eidgenössisches Turnfest

13.–23. Juni 2019, Aarau

 

16. Welt-Gymnaestrada

7.–13. Juli 2019, Dornbirn

 

Faustball WM der Männer

11. - 17. August 2019, Winterthur

 

SM Aerobic

26./27. Oktober 2019, Zuchwil

 

Swiss Cup Zürich

3. November 2019, Zürich

 

SMV Jugend

30. November - 1. Dezember 2019, Bellinzona