Schweizerischer Turnverband - STV

SM Vereinsturnen: Zweimal STV-Wettingen-Gold, einmal 10,00

10.09.18 04:09

Das SMV-Wochenende vom Samstag/Sonntag, 8./9. September 2018 in Burgdorf ist vorbei. 55 Final-Präsentationen waren am Sonntag nötig, um die 14 Schweizer Meisterriegen (Gymnastik 5, Getu 9) küren zu können. 5000 Zuschauer/-innen (Sa/So) boten den Turnenden im Emmental einen stimmungsvoll-würdigen Rahmen. Der STV Wettingen holte zweimal Gold und die GG Kreuzlingen mit der Bühnengymnastik 10,0 Punkte.

Rangverkündigung auf der «Schützematte»

Zweimal Gold: STV Wettingen.

9,92: SFG Locarno.

10,00, SMV-Höchstnote für
die GG Kreuzlingen.

«Liebe Turnerinnen und Turner, zu euren SMV-Leistungen hier in Burgdorf möchte ich herzlich gratulieren: ‹Chapeau›. Auf eure Leistungen dürft ihr stolz sein. Dies alles ein Jahr vor dem Eidgenössischen Turnfest 2019 in Aarau. Das OK Burgdorf hat beste Arbeit geleistet und die Wettkampfleitung hat auch alles gegeben. In 276 Tagen startet in Aarau das ETF 2019. Ich freue mich, euch alle in Aarau wieder zu sehen», so Zentralpräsident Erwin Grossenbacher (Neuenkirch) im Rahmen der Rangverkündigung zu den Turnenden.

Jan «Jänu» Christen (Port), der STV-Zentralfähnrich stand, ganz in Weiss, mit dem imposanten, rotweissen STV-Banner stramm. Aus den Lautsprechern auf der «Schützematte» in Burgdorf ertönte für die 14 Meister-Riegen im Vereinsturnen 2018 die Nationalhymne: TV Buchs (Kleinfeldgymnastik), TV Marbach SG (Grossfeldgymnastik), GG Kreuzlingen (Gymnastik Bühne), TV Teufen (Gymnastik mit Handgerät), STV Wetzikon und STV Roggliswil (beide Barren, beide 9,80), SFG Locarno (Gymnastik 35+), TSV Rohrdorf (Reck), TV Buchthalen (Gerätekombination), STV Kriessern (Schulstufenbarren), STV Wettingen (Schaukelringe und Sprünge), TV Rüti (Trampolin), STV Untersiggenthal (Rhönrad) und der TV Mels (Boden). – Alle diese Vereine setzten sich in ihren Disziplinen durch.
Weil im Herbst 2019 keine SMV stattfinden wird (Grund: ETF 2019), dürfen die aktuellen Vereine die Meisterkrone ein Jahr länger, bis im Herbst 2020, tragen.

Die 5000 Zuschauenden bekamen insgesamt (Vorrunde und Final) 293 Turnpräsentationen vorgesetzt. Als erfolgreichster SMV-2018-Verein reiste der STV Wettingen aus dem Emmental nach Hause. Die Aargauer dominierten auf der «Schützenmatte» an den Schaukelringen und bei den Sprüngen – jeweils vor dem BTV Luzern.

Die sportliche Hammer-Überraschung oder einen Hierarchiewechsel in einer bestimmten Disziplin gab es am zweiten September-Wochenende 2018 nicht. Die üblichen Verdächtigen zogen in die Finals ein und belegten die Podestplätze. Als besonders kann der TV-Rüti-Trampolin-Sieg bezeichnet werden. Dauersieger Möriken-Wildegg startete mit zwei Riegen und holte die Silbermedaille. Insgesamt gab es vier Titelverteidigungen: TV Teufen (Gym mit Handgerät), TV Wetzikon (Barren), die Zürcher teilen sich den SM-Titel mit dem TV Roggliswil aus dem Kanton Luzern, die beiden Vereine boten den begeistert mitgehenden Zuschauenden ein Barren-Duell auf hohem Niveau. Weiter siegte der STV Kriessern (Schulstufenbarren) zum dritten Mal in Folge. Der TV Mels sicherte sich Boden-Gold, wie schon 2017.

Die SMV-Höchstnote am Sonntag
Neun Vorrundensieger/-innen marschierten am Sonntag durch und bestätigten ihre Samstag-Erfolge mit einem Titel. In fünf Disziplinen wechselte im Final die Führungsriege. Die Top-Fünf-Tageshöchstnoten am Sonntag holten sich: Die GG Kreuzlingen (Gymnastik Bühne) mit 10,0 (!). Es folgen die SFG Locarno (Gym 35+) und der STV Wettingen (Sprung) mit je 9,92, der TV Teufen (Gym m. HG) 9,91 sowie der TV Buchs (Gym Kleinfeld) 9,90.

Der TV Oberburg (Turnverband Bern Oberaargau-Emmental) als Organisator hat ebenfalls eine Goldmedaille verdient. Er war, mit Bruno Schmidiger als OK-Präsident an der Spitze, ein exzellenter SMV-Organisator und Gastgeber. «Einfach gigantisch, was ich in den letzten beiden Tagen erlebte und immer noch erlebe: Die viele Zuschauenden, das Wetter, die zum Turnplatz umgebaute ‹Schützematte› und der OK-Einsatz unserer Jungen, gehören zu den SMV-Höhepunkten. Unser Ziel waren zufriedene Turnende, keine Verletzten und keine Vandalen-Akte. Ich denke, dies haben wir erreicht», so ein äusserst zufriedener OK-Präsident Schmidiger in einem ersten Fazit.

Text und Fotos: Peter Friedli


Weitere SMV-Infos: www.smv-css.ch und in der kommenden GYMlive-Ausgabe 5/2018.

 SM Vereinsturnen 2018, Burgdorf (1.7 MB)

Icon RanglistenIcon ShopIcon RSS FeedIcon FacebookIcon YouTube

Top Events

Weitere Events
Swiss Cup Zürich

18. November 2018, Zürich

 

SM Aerobic

24./25. November 2018, Frauenfeld

 

SMV Jugend

1./2. Dezember 2018, Kreuzlingen

 

Eidgenössisches Turnfest

13.–23. Juni 2019, Aarau

 

16. Welt-Gymnaestrada

7.–13. Juli 2019, Dornbirn

 

Faustball WM der Männer

11. - 17. August 2019, Winterthur