Schweizerischer Turnverband - STV

Faustball: Vormarsch ‒ Elgg-Ettenhausen

25.06.18 14:05

Zum Rückrundenstart in der Faustball-Meisterschaft 2018 (Männer, 5. Runde) hat sich das Führungs-Duo Diepoldsau und Wigoltingen keine Blösse gegeben. Am Samstag, 23. Juni gewann es seine Spiele souverän. Elgg-Ettenhausen spielte sich in die Top-4.

Tabellenführer gaben sich keine Blösse.

Der Saisonstart von Elgg-Ettenhausen verlief nicht nach Wunsch. Gerade mal ein Sieg resultierte aus den ersten fünf Spielen. Zu wenig für die Elgger, die sich im Angriff mit dem brasilianischen Nationalspieler Rodrigo Sprandel verstärkt haben. Das Team konnte sich nach dem Fehlstart steigern. Fünf Siege aus den fünf letzten Partien. Die letzten Vollerfolge gab es gegen Aufsteiger Neuendorf (3:1) und den Tabellendritten Widnau (3:1). Dank diesen Erfolgen hat Elgg-Ettenhausen neu zwölf Punkte auf dem Konto. Es knackt erstmals in dieser Saison die Nationalliga-A-Top-4.

Zwei Niederlagen für Walzenhausen
Etwas anders als bei den Elggern sieht die Gefühlslage bei Walzenhausen aus. Die Bronze-Riege 2017, die ebenfalls einen Final4-Platz anstrebt, erlitt einen Rückschlag. Neben der 1:3-Niederlage gegen Leader Diepoldsau setzte es gegen Jona eine 1:3-Pleite ab. Für Jona und Oberentfelden, die sich noch Chancen auf das Final4-Turnier ausrechnen dürfen, gab es je einen Sieg. Jona schlug Walzenhausen, Oberentfelden gewann gegen Olten.

Die beiden Tabellenführer gaben sich auch am fünften Spieltag keine Blösse. Am Tabellenende blieb alles beim Alten: Schlusslicht Olten und der Vorletzte Neuendorf konnten je einen Satz gewinnen, zu weiteren Punkten reichte es nicht.

Tabellenführer siegen weiter
In der NL-B-Gruppe West feierte Leader Oberentfelden II zuhause zwei weitere Siege. 3:1 gegen Neuendorf II. Mit dem gleichen Resultat gewannen sie auch gegen Hochdorf. Damit bleiben sie an der Tabellenspitze. Gefolgt von Staffelbach, das zwei Spiele weniger auf dem Konto hat, und Vordemwald. Roggwil (BE) am Tabellenende hat nach wie vor keine Punkte.

In der Ost-Gruppe blieb die Situation ebenfalls praktisch unverändert. Die Spitzenteams Elgg-Ettenhausen II und Rickenbach-Wilen gewannen ihre Partien souverän und bleiben damit an der Tabellenspitze. Am anderen Ende der Rangliste hätte es für Affoltern a. A. beinahe die ersten Punkte der Saison gegeben. Doch die Affolterer verspielten eine 2:0-Satzführung gegen Diepoldsau II. Sie müssen weiter auf den ersten Sieg warten.

PD/Swiss Faustball/adapt: fri.

Mehr Infos: www.swiss-faustball.ch.

 

 

Icon RanglistenIcon ShopIcon RSS FeedIcon FacebookIcon YouTube

Top Events

Weitere Events
SM Kunstturnen

22./23. September 2018, Frauenfeld

 

Swiss Cup Zürich

18. November 2018, Zürich

 

SM Aerobic

24./25. November 2018, Frauenfeld

 

SMV Jugend

1./2. Dezember 2018, Kreuzlingen

 

Eidgenössisches Turnfest

13.–23. Juni 2019, Aarau

 

16. Welt-Gymnaestrada

7.–13. Juli 2019, Dornbirn

 

Faustball WM der Männer

11. - 17. August 2019, Winterthur