Schweizerischer Turnverband - STV

Faustball: Jona und Diepoldsau

18.06.18 16:33

In der vierten NLA-Runde der Frauen sichern sich Jona und Diepoldsau am Sonntag, 17. Juni 2018, dank drei Siegen, das Ticket für das Final4-Turnier. Um die beiden weiteren Plätze kämpft am letzten Spieltag ein Trio.

Noch zu haben: Tickets für
das Final4-Turnier.

Am letzten Spieltag vor der Sommerpause gaben sich die beiden stärksten Teams der bisherigen Meisterschaft keine Blösse: je drei Siege. Jona gab gegen Embrach, Schlieren und Walzenhausen keinen Satz ab. Diepoldsau musste in einem hart umkämpften Durchgang gegen Oberentfelden-Amsteg lediglich ein Spiel abgeben. Gegen Walzenhausen und Schlieren gewann die Equipe von Nationaltrainer Anton Lässer mit 3:0. Dank der erfolgreichen Runde sichern sich die beiden Equipen vorzeitig die Teilnahme am Final4-Turnier in Oberentfelden.

Oberentfelden-Amsteg meldet sich zurück
Wer die zwei weiteren Plätze für das finale Kräftemessen im SM-Kampf holt, ist noch nicht klar. Gute Chancen haben weiterhin Neuendorf (3.) und Kreuzlingen (4.). Beide Teams brachten zwei Siege ins Trockene, mussten sich aber auch je einmal geschlagen geben. Und zwar den Frauen vom STV Oberentfelden-Amsteg. Diese haben sich dank den beiden Siegen – 3:1 gegen Neuendorf, 3:2 gegen Kreuzlingen – im Kampf um die Final4-Plätze zurückgemeldet.

Nichts Neues am Tabellenende. Die drei letztklassierten Teams Embrach, Schlieren und Walzenhausen verloren alle ihre Partien und bleiben so auf den Rängen sechs bis acht. Die Entscheidung, wer den direkten Abstieg in Kauf nehmen muss, fällt am letzten Quali-Spieltag.

Elgg übernimmt die Spitze
Am vierten Frauen-NLB-Spieltag sichert sich die Equipe aus Elgg die Tabellenführung. Elgg gewannen das Spitzenspiel gegen Diepoldsau II mit 2:0 und blieb gegen Schlieren II und Embrach II ohne Punktverlust. Punktegleich mit Rebstein, das ebenfalls drei Mal gewann, liegt Elgg in Führung. Die NL-A-Aufsteigerinnen werden am letzten Spieltag wohl unter diesen beiden Equipen ausgemacht. Embrach II trägt am Tabellenende die rote Laterne.

PD/Swiss Faustball/adapt: fri.

Mehr Infos: www.swiss-faustball.ch.

Icon RanglistenIcon ShopIcon RSS FeedIcon FacebookIcon YouTube

Top Events

Weitere Events
Swiss Cup Zürich

18. November 2018, Zürich

 

SM Aerobic

24./25. November 2018, Frauenfeld

 

SMV Jugend

1./2. Dezember 2018, Kreuzlingen

 

Eidgenössisches Turnfest

13.–23. Juni 2019, Aarau

 

16. Welt-Gymnaestrada

7.–13. Juli 2019, Dornbirn

 

Faustball WM der Männer

11. - 17. August 2019, Winterthur