Schweizerischer Turnverband - STV

Trampolin: Fanny Chilo und Sébastien Lachavanne

03.06.18 18:32

An den Schweizer Meisterschaften Trampolin vom 2./3. Juni 2018 in Volketswil holten sich Fanny Chilo und Sébastien Lachavanne die Titel bei der Elite. Im Synchronwettkampf siegte das Duo Lachavanne/Simon Progin. Als Organisator trat die Trampolinriege vom TV Grüningen auf.

Rund 210 Trampolinturner/-innen kämpften am 2./3. Juni 2018 in Volketswil um Meisterehren und Podestplätze in den verschiedenen Kategorien. Sowohl bei den «Open Women» als auch bei den «Open Men» gab es keine grossen Überraschungen. Mit Fanny Chilo (51,025/FSG Morges) und Sébastien Lachavanne (49,305/Chêne Gymn. Genève) turnten sich die Favoriten zuoberst aufs Podest. Sie entschieden bereits die Qualifikation für sich. Bei den Männern hatte nach der ersten Übung noch Titelverteidiger Simon Progin (FSG Aigle-Alliance) geführt.

Hager und Glasl
Auch in den Junior-Kategorien gab es eine/-n neue/-n Schweizer Meister/-in: Robin Hager (46,105/STV Winterthur) und Fiona Glasl (47,590/TV Maur). Titelverteidiger Loan Bruhin (Chêne Gymn. Genève) entschied die Qualifikation zwar noch für sich, musste aber seine Finalübung nach dem achten Sprung abbrechen und sich mit Rang 2 begnügen (42,375). Bei den Juniorinnen gewann Favoritin Emily Mussmann zwar die Qualifikation. Doch auch sie brachte ihre Finalübung nicht zu Ende und fiel auf den sechsten Platz zurück. Titelverteidigerin Sarah Hunziker (46,360/TV Liestal) wurde hinter Larissa Kurmann (46,930/TV Mettmenstetten) Dritte.
Den Synchronwettkampf der Männer gewann das Paar Lachavanne/Progin mit 44,460 Punkten. Knapp dahinter klassierte sich das gemischte Duo Fanny Chilo/Loan Bruhin (44,400). Sarah Hunziker/Leonie Zbinden (43,820/TV Liestal) holten sich den Sieg im Synchronwettkampf der Frauen.

Im Mannschaftswettkampf verteidigte das Team vom TV Grenchen (Fabio Hug/Luc Waldner/Léon Weiss/Noa Wyss) den Mannschaftsmeistertitel.

Text: Alexandra Herzog

Resultate

Icon RanglistenIcon ShopIcon RSS FeedIcon FacebookIcon YouTube