Schweizerischer Turnverband - STV

Rhythmische Gymnastik: Tina Celio ist Schweizer Meisterin

27.05.18 18:54

An den diesjährigen Schweizer Meisterschaften Rhythmische Gymnastik vom 26./27. Mai 2018 in Biasca überzeugte Tina Celio und sicherte sich den Mehrkampftitel in der höchsten Kategorie P6. Es herrschte ein gutes Niveau und vor allem die Gerätefinals waren teilweise hart umkämpft.

Auch bei den Seniorinnen
eine Klasse für sich: Tina Celio.

Das Nationalkader tankte Motivation
für die EM Anfang Juni.

Knapp 60 Einzelgymnastinnen und 26 Gruppen lieferten sich am letzten Wochenende im Mai im Tessin hochstehende Wettkämpfe um die nationalen Meistertitel. Ästhetisch und elegant präsentierten die Turnerinnen vielseitige, hochstehende Übungen mit und ohne Handgerät. Bei den Seniorinnen P6 setzte sich die einheimische Tina Celio klar durch. Für ihre Übung mit Ball bekam sie 15,050 Punkte gutgeschrieben. Die höchste Note im Einzelwettkampf der diesjährigen SM. Am Ende siegte Celio mit über neun Zählern Vorsprung auf die Zweitplatzierte Rachel Bosque (Chêne Gymnastique Genève).

Attraktiver Wettkampf
In der Juniorinnen-Kategorie P5 fiel die Endabrechnung knapper aus. Marija Zeller (RG Opfikon-Glattbrugg) holte sich den Titel vor Fabienne Lüthy (RG Ittigen). In der SM-Qualifikation hatte Lüthy noch die Nase vorn gehabt. Zeller gewann in Biasca noch Keulen- und Band-Gold sowie zweimal Silber (Reif, Ball). In den Gerätefinals ging es teilweise hart auf hart. «Durch die qualitativ gute Breite herrschte ein gesunder Konkurrenzkampf, der den Wettkampf attraktiv und spannend machte», so Doris Klein, Ressortchefin Rhythmische Gymnastik beim STV. «Die Kampfrichter/-innen leisteten gute Arbeit, trafen schnelle Entscheide», lobt Klein weiter.

Im Gruppen-Wettkampf präsentierte sich das Nationalkader Rhythmische Gymnastik in guter Form. Das Publikum zeigte Gefallen am Auftritt der fünf Gymnastinnen, welche vom 1. bis 3. Juni 2018 in Guadaljara (ESP) die Europameisterschaften bestreiten werden.

Junge Generation setzt sich ein

Eine SM bietet immer auch Gelegenheit, um zurückgetretene Athletinnen würdig zu verabschieden. Für Chiara Torino und Alice Celio, die beide ihre RG-Karrieren vor zwölf Jahren in der SFG Biasca gestartet hatten, hat sich der Kreis geschlossen. Erfreulicherweise kehren sie der RG nicht den Rücken. Sie standen an der SM bereits als Hilfstrainerinnen im Einsatz. «Schön, dass viele ehemalige RG-Turnerinnen in den Vereinen und Leistungszentren mithelfen und ihr Wissen weitergeben», freut sich Klein.
Die SFG Biasca trat im Rahmen ihres 100-Jahr-Jubiläums als umsichtiger Organisator auf und sorgte für eine gute Atmosphäre für Gymnastinnen und Zuschauer/-innen.

Text: Alexandra Herzog
Fotos: Lorenzo Peduzzi

 SM Rhythmische Gymnastik, Biasca (223 kB)

Icon RanglistenIcon ShopIcon RSS FeedIcon FacebookIcon YouTube