Schweizerischer Turnverband - STV

Faustball: Diepoldsau ungeschlagen, Elgg-Ettenhausen punktelos

15.05.17 13:19

Nachdem der erste Spieltag in der neuen NLA-Meisterschaft 2017 mehrere Überraschungen mit sich gebracht hatte, verlief die zweite Runde in verhältnismässig geordneten Bahnen.

Zweite Spielrunde in geordneten Bahnen.

Diepoldsau konnte am zweiten Spieltag nahtlos an die Leistungen der Vorwoche anknüpfen und liess zwei weitere Siege folgen. Im Spitzenspiel gegen das punktgleiche und bis dato ebenfalls noch ungeschlagene Walzenhausen siegte die Mannschaft von Trainer Manuel Sieber mit 3:1. Mit demselben Resultat schlugen die Rheintaler in der Folge auch Schlusslicht Elgg-Ettenhausen. Nach zwei Spieltagen grüsst Diepoldsau mit dem Punkte-Maximum von der Tabellenspitze. Es folgen Walzenhausen und Widnau.

Titelverteidiger Wigoltingen rehabilitierte sich für den schwachen Meisterschaftsstart. Die Abstiegskandidaten Vordemwald und Oberentfelden wurden geschlagen. Dank diesen Siegen können die Wigoltinger den Anschluss an die Spitze wahren (zwei Punkte Rückstand auf Rang zwei).

Elgg-Ettenhausen noch ohne Punkte
Olten, das Überraschungsteam der ersten Runde, ist am zweiten Spieltag im Ligaalltag angekommen. Der Aufsteiger konnte zwar sowohl gegen Jona als auch gegen Widnau in praktisch allen Sätzen mithalten, zu einem weiteren Sieg reichte es aber nicht. Dank den zwei Erstrunden-Siegen sind die Oltener-Chancen auf den Ligaerhalt weiterhin intakt. Am Tabellenende spitzt sich die Situation von Elgg-Ettenhausen bereits zu. Das Team von Trainer Markus Fehr steht auch nach dem zweiten Spieltag noch ohne Punkte da. Im Kampf gegen den Abstieg konnte derweil der STV Oberentfelden einen wichtigen Sieg feiern. Dieser gewann das Aargauer-Derby gegen Vordemwald und holte den ersten Sieg in der neuen Saison.

Zusammenschluss an der Spitze
In der NLB-Gruppe Ost führt nach dem zweiten Spieltag der TV Oberwinterthur die Tabelle mit sechs Punkten an. Die Oberwinterthurer siegten sowohl gegen Elgg Ettenhausen II, als auch gegen Affeltrangen. Hinter Oberwinterthur folgen drei weitere Teams mit je sechs Zählern: Affoltern a. A., Rickenbach-Wilen und Jona II. Am Ende der Tabelle steht derweil Diepoldsau II, das auch am zweiten Spieltag nicht siegen konnte.

In der Ost-Gruppe ist Neuendorf nach dem zweiten Spieltag alleiniger Tabellenführer vor Kirchberg (BE). Die Solothurner gewannen die Begegnungen gegen Tecknau und Hochdorf. Dahinter ist die Situation ziemlich ausgeglichen. Die übrigen Teams sind innerhalb von zwei Punkten klassiert.

PD/Swiss Faustball/fri.

Infos: www.swiss-faustball.ch.

Icon RanglistenIcon ShopIcon RSS FeedIcon FacebookIcon YouTube

Top Events

Weitere Events
Swiss Cup Zürich

5. November 2017, Zürich

 

SM Aerobic

25./26. November 2017, Villars-sur-Ollon

 

SMV Jugend

2./3. Dezember, Willisau

 

Gymotion

24. Februar 2018, Zürich

 

Eidgenössisches Turnfest

13.-23. Juni 2019, Aarau

 

STV-Gymnaestrada

7. - 13. Juli 2019, Dornbirn